Evangelische Frauenhilfe Rodenbach feiert Jubiläum

110 Jahre “Hilfe füreinander”

110JahreFrauenhilfe2018webWir schauen zurück auf 110 Jahre Evangelische Frauenhilfe Rodenbach. Unter dem Namen „Frauenhülfe des Evangelischen Kirchlichen Hülfsvereins in Niederrodenbach“ wurde sie am 8. März 1908 gegründet.

Ein Ziel war die Einrichtung einer „Kleinkinderschule“. Viele kleine Kinder im Dorf waren unversorgt. Die Eltern hatten wegen der Feldarbeit oder der Arbeit in der Fabrik wenig Zeit, so dass die Kinder sich selbst überlassen waren. Kinderbetreuung wie sie heute gefordert und praktiziert wird, gab es am Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts nicht. Als erste Kindergärtnerin arbeitete die Diakonisse Schwester Johanna Ries aus dem Diakonissenmutterhaus Nonnenweier.

Auch durch die Anstellung einer weiteren Diakonisse sollte die „Pflege der Kranken und Armen in der Gemeinde unter Mitwirkung der Mitglieder der Frauenhilfe“ möglich werden. Am 1. Oktober 1917, mitten im Ersten Weltkrieg, begann Schwester Mathilde Zuckschwerdt, auch aus dem Diakonissenmutterhaus Nonnenweier, ihren Dienst in Niederrodenbach. Sie wurde dabei durch persönlichen Dienste und Beiträge der Mitglieder der Frauenhilfe unterstützen.

Wir danken den Gründungsfrauen und allen, die Mitglieder der Frauenhilfe geworden sind, dass sie sich der Idee „Hilfe füreinander“ zu leisten, angeschlossen haben.

Von aktiver und passiver Hilfe lebt die Frauenhilfe Rodenbach bis heute. Durch aktive Hilfe unterstützen wir die Veranstaltungen der Kirchengemeinde. Finanzielle Hilfe leisten wir durch Spenden, z. B. an das Frauenhaus in Hanau, an ein Kinderdorf in Peru, zur Sanierung der Orgel in unserer Kirche und für viele andere soziale Zwecke.

Wichtig ist uns, am kirchlichen Leben in der Gemeinde intensiv teilzunehmen. So haben wir das Erntedankfest über viele Jahre mitgestaltet. Jetzt ist jedoch Zeit, den nachwachsenden jüngeren Gemeindemitgliedern Verantwortung zu übertragen. Zusammen werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten weiterhin aktive Hilfe leisten. Um die Arbeit weiterzuführen, würden wir uns über neue Mitglieder sehr freuen.

Wir feiern unser Jubiläum am 12. August 2018 um 14.00 Uhr mit einem Festgottesdienst in unserer Kirche. Anschließend laden wir zu einem gemütlichen Zusammensein bei Kaffee und Kuchen in unser „Café Sahnehäubchen“ im Evangelischen Gemeindezentrum, Buchbergstraße 6, ein. Der Zugang ist über den Rathausweg.

Ute Philipp
Vorsitzende der Evangelischen Frauenhilfe Rodenbach

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.