Der Kirchenvorstand sagt herzlich Danke!

Liebe Mitglieder der Evangelischen Frauenhilfe,

der Kirchenvorstand gratuliert Ihnen herzlich zu diesem besonderen Jubiläum. In den letzten 110 Jahren haben Sie entscheidend das Gesicht unserer Gemeinde mitgeprägt.

Nicht nur die Kinderbetreuung und die Gemeindekrankenpflege sind Früchte Ihres sozialen und diakonischen Engagements. Es ist vor allem der Willen und die Begeisterung so vieler Frauen durch die Jahrzehnte hindurch, miteinander und füreinander und für andere aktiv zu sein. Generationenübergreifend haben Sie diese Leidenschaft von der Mutter an die Tochter und Schwiegertochter (!), von der Oma an die Enkelin weitergegeben. Sie haben dabei oft über das Heute hinaus gedacht und das angepackt, was gerade für den Zusammenhalt wichtig war und ist.

Durch vielfältige Angebote sind sie präsent, von der Geburtsvorbereitung über das Handarbeiten und den Gesprächskreis bis zum Besuchsdienst der Bezirksfrauen.

In den letzten zwanzig Jahren sind mit dem Café Sahnehäubchen und dem gemeinsamen Mittagessen zudem zwei Treffpunkte – nicht nur für Frauen – entstanden, die dem Wunsch so vieler, besonders älterer Menschen, nach Begegnung, Zusammenhalt und Austausch einen Ort gibt. Auch das Tanzen im Sitzen stärkt nicht nur die Arme und Beine, sondern auch die Gemeinschaft.

Und mit Ihren Spenden haben sie so manches soziale Projekt vom Hanauer Frauenhaus bis zu Kinderheimen in Bolivien und Peru unterstützt. Auch unserer Kirchengemeinde haben Sie durch Ihre Unterstützung bei vielem geholfen, das wir sonst nicht hätten finanzieren können. Besonders zu nennen sind dabei der Umbau der Küche, die Orgelsanierung und der barrierefreie Zugang.

Für all Ihr Engagement sagen wir Ihnen herzlich Danke und wünschen Ihnen Gottes Segen für die kommenden Jahre.

Im Namen des Kirchenvorstandes grüßt Sie herzlich
Ihr Pfarrer Heinrich Schwarz

 

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.