unsere Syer-Orgel

Historisch wie musikalisch wertvoll

SyerOrgelNiederrodenbach_ProspektFischauge

 

Wertvoll ist sie, unsere historische Syer-Orgel von 1765/66. Durch die grundlegende Renovierung im Herbst 2015 hat unsere Orgel aus der Werkstatt des Niederflorstädter Orgelbaumeister Johann Friedrich Syer (1701 bis 1787) wieder einen beeindruckenden Klang erlangt und zählt zu den bedeutendsten historischen Orgeln Hessens.

Unser kleiner Orgelführer gibt Ihnen einen Überblick über dieses wundervolle Instrument … weiter lesen

 

1. Advent 2015:

Die Orgel im neuen Klang

SyerOrgel_freigestellt1

Nach einer gelungenen Restaurierung durch die Orgelbaufirma Rohlf aus dem Seitzental erklingt nun unsere historischen Syer-Orgel von 1765/66 im vollen Klang. Nur mit Hilfe großzügiger Spenden Rodenbacher Bürgerinnen und Bürger, durch landeskirchliche Zuschüsse und durch das vielfältige und große Engagement innerhalb der Kirchengemeinde konnten wir das Projekt finanziell und ideell zum Abschluss bringen. Dafür sagen wir ganz herzlich Danke! Nun freuen wir uns sehr darauf, die Orgel wieder zu unseren Gottesdiensten und vielen weiteren Gelegenheiten erklingen zu lassen …

 

7. Juli 2015: Die Orgelrestaurierung beginnt

Die Orgelbauer bei der Arbeit

Die Orgelbauer bei der Arbeit

Endlich ist es soweit: Unsere Orgel geht in Kur. Direkt nach unserem Gemeindefest zum 250-jährigen Jubiläum haben wir mit der Restaurierung unserer historischen Syer-Orgel begonnen. Am Dienstag, 7. Juli, hat Orgelbaumeister Rohlf mit seinem Team die meisten Pfeifen aus der Orgel ausgebaut und zur Bearbeitung mit in seine Werkstatt nach Neubulach im Nagoldtal genommen… weiterlesen

 

Danke!

Orgel-Shop, Rodenbach-DVD, Second-Hand-Kleidermarkt “Adam & Eva”, Cup-Cake-Kurs, Pfeifenpatenschaften … und, und, und … mit vielen Aktionen und eine große Spendenbereitschaft der Rodenbacherinnen und Rodenbacher haben es möglich gemacht, die Restaurierung unserer Orgel auf ein solides finanzielles Fundament zu stellen.

SONY DSC

Mit vielen kreativen Ideen – wie dem Orgel-Shop – hat der Orgelausschuss “Wo der Wind weht …” einen hervorragenden Beitrag zur Restaurierung unserer Orgel geleistet.

Mehr als 25.000 Euro an Spenden sind 2014 für die Restaurierung unserer historischen Syer-Orgel zusammen gekommen. Dazu kam noch ein Vermächtnis von rund 9.500 Euro, das wir im Sinne der Verstorbenen ebenfalls für den Erhalt der Orgel aufwenden.

Der Kirchenbau-Erhaltungsfonds hat zudem die Spenden noch einmal verdoppelt. Wir sagen herzlich Danke für das große Engagement, das zu diesem Ergebnis geführt hat… weiterlesen

 

DVD: “Unterwegs im historischen Rodenbach”

A6-vornDas Jahr 2015 ist das „Jahr des Feierns“, denn in diesem Jahr feiern wir 990 Jahre Rodenbach, 250 Jahre Evangelische Kirche, 250 Jahre historische Syer-Orgel. Unter dem Motto “Unterwegs im historischen Roenbach” haben Christel und Detlef Werner einen rund 65 minütigen Video-Film erstellt, der uns mit auf eine Zeitreise durch fast ein Jahrtausend nimmt. Der Spendenerlös dieser DVD kam der Orgel zugute … weiterlesen

 

Juni – November 2014: Jeder Euro wird verdoppelt

… zumindest stehen die Chancen dafür gut.

gbf-2014-3-son_01_DruckEine gute Nachricht für unsere historische Syer-Orgel von 1765/66. Die „Stiftung Kirchenerhaltungsfonds“ unserer Landeskirche hat die Orgelsanierung in ihre Projektliste für 2014 aufgenommen. Damit ist zwar noch nicht automatisch eine Förderung zugesagt, aber wir haben eine sehr gute Chance, dass oberhalb eines Sockelbetrags von 2.556,46 Euro (früher 5.000 DM) alle Spenden, die wir zwischen dem 3. Juni und dem 14. November 2014 sammeln, durch die Stiftung verdoppelt werden. Also spenden Sie weiter. Es lohnt sich doppelt! … weiter lesen

 

Pfeifenpatenschaften – ein besonderes Geschenk

TRAVELER DIGITAL CAMERAHaben Sie sich auch schon einmal gefragt: „Was sollen wir schenken?“ Hier ist eine neue Idee, mit der Sie nicht nur Freude bereiten können, sondern auch noch einen guten Zweck unterstützen: Schenken Sie eine Pfeifenpatenschaft! In unserer historischen Syer-Orgel gibt es rund 770 Pfeifen, für die wir Paten suchen. Bereits ab 20 Euro gibt es eine schöne Urkunde und natürlich auch eine Spendenquittung. Sie können sich wegen einer Patenschaft entweder direkt nach dem Gottesdienst oder jederzeit telefonisch (0 61 84) 99 38 97 bzw. per Mail an Bezirkskantorin Rike Alpermann-Wolf wenden.

Comments are closed.